Alzheimer

Schlagwörter:
Plaques, Tangles, Gedächtnisstörungen, vermindertes Sprachvermögen, Desorientierung, motorische Störungen, Interessenverlust, Referat, Hausaufgabe, Alzheimer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Alzheimer Wissenswertes : Plaques Tangles Der geistige Verfall ist bei alten Menschen am stärksten verbreitet (Demenz). Man schätzt, dass international zwischen 4 und 8 der über 65 jährigen, rund 20 der über 80 jährigen und 30 der über 90 jährigen an einer Demenz erkrankt sind. Bei 50 bis 70 dieser Kranken wird die Alzheimersche Krankheit diagnostiziert. Die Krankheit beginnt mit kaum erwähnenswerter Vergesslichkeit und endet mit dem vollkommenen geistigen und körperlichen Verfall. Die Versorgung der im fortgeschrittenen Stadium oft kaum ansprechbaren Kranken bedeutet für Angehörige und Pflegepersonal eine große psychische Belastung und zugleich hohe Kosten. Benannt wurde die Krankheit nach dem Arzt Alois Alzheimer, der zwischen 1901 und 1906 in der städtischen Irren-Anstalt von Frankfurt a. M. eine 51 jährige Frau betreute und ihr Gehirn nach ihrem Tode sezierte. Seine Originalunterlagen wurden im Dezember 1995 von Frankfurter Neurologen wiederentdeckt. Dabei stellte sich heraus, dass die Patientin nach der heute geltenden Definition gar nicht an der Alzheimerschen Krankheit gelitten hatte. Alzheimer hatte vielmehr Gefäßveränderungen (arteriosklerotische Verschlüsse) im Gehirn dokumentiert, die nach heutigem Verständnis eine andere Form der Demenz charakterisieren. Bis in die 70er Jahre hinein galt die Alzheimersche Krankheit als eine Form des geistigen Verfalls, an der Menschen noch vor dem Greisenalter erkranken. Heute wird eine Alzheimer unabhängig vom Erkrankungsalter ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
1163
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück