Agrarsysteme

Schlagwörter:
Agrarwirtschaft, Landwirtschaft, Landwirtschaftsformen, Viehwirtschaft, Weidewirtschaft, Almwirtschaft, Ackerbau, Wanderfeldbau, Landwechselwirtschaft, Fruchtwechselwirtschaft, Reisanbau, Marktfruchtbau, Anbau, Feldwirtschaft, Referat, Hausaufgabe, Agrarsysteme
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Peter Reich-Rohrwig Geografie und Wirtschaftskunde Agrarsysteme Agrarsysteme beschreiben die verschiedenen Arten, Landwirtschaft zu betrieben. Es gibt zwei Hauptformen von Agrarsystemen: Subsistenzwirtschaft: Die Subsistenzwirtschaft zielt darauf ab, nur den Eigenbedarf zu decken. Daher werden keine überschüsse erzielt. In der Folge können keine Geräte und Maschinen gekauft werden, da kein Geld von überschüssen vorhanden ist. Dieses System existiert praktisch nur in Entwicklungsländern, dort allerdings wider Willen. Marktorientierte Systeme: In marktorientierten Systemen werden möglichst viele überschüsse produziert. Diese werden dann auf den Markt gebracht, um Gewinn zu erzielen (ohne entsprechende Agrarförderungen ist das in der Praxis kaum möglich). Dieses System wird in den Wirtschaftsländern angewandt. Formen der Landwirtschaft Viehwirtschaftssysteme: Stallviehhaltung: In österreich z.B. im Marchfeld und im Weinviertel eigener Stallmist, der nach längerer Lagerung auf Felder aufgebracht werden muss Tierarten: v.a. Rinder, Schweine, Geflügel Weidewirtschaft:weltweit sehr verbreitet Tierarten: v.a. Pferde, Rinder, Kamele, Schafe, Rentiere Formen der Weidewirtschaft: Nomadismus (Der Mensch zieht mit dem Vieh herum)b) Halbnomadismus (z.B. Rentierhaltung: Es wird zwischen Sommer- und Winterweide gewechselt) Extensive stationäre WeidewirtschaftMustersysteme in USA und Australien (Ranch): In großen Betrieben nützt man verschiedene Parzellen nacheinander keine überweidung. ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
341
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück