Wie kam es zum Ersten Weltkrieg

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Wie kam es zum Ersten Weltkrieg
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wie kam es zum Ersten Weltkrieg ? Die imperialistischen Staaten England, Frankreich und das Deutsche Reich; und die Kaiserreiche österreich-Ungarn und Rußland waren in zwei Gruppen aufgeteilt: -Mittelmächte (österreich-Ungarn, Deutsches Reich und zu Anfang des Ersten Weltkrieges noch Italien) -Alliierten auch Entente genannt (England, Frankreich und Rußland). Die Hauptursache für den Ausbruch des Ersten Weltkrieges war die Ermordung des österreichischen Thronfolgers Franz Ferdinand und seiner Gemahlin am 28.Juni.1914. Den Anschlag übte ein Student mit Namen Gavrilo Princip in Sarajevo aus. Die europäische öffentlichkeit war von diesem Verbrechen schockiert. Die österreichische Regierung richtete am 23.Juli.1914 ein äußerst hartes und ein auf 48 Stunden befristetes Ultimatum an Serbien. In dem österreich unter anderem forderte: -Die sofortige Einstellung jeglicher Aktionen des serbischen Untergrundes gegen die österreichisch-ungarische Monarchie. -Die gerichtliche Untersuchung des Attentats unter Mitwirkung österreichischer und ungarischer Beamten. Einen Stimmungswechsel löste die überraschende Antwort Serbiens auf die Europäischen Hauptstädte auf; denn in fast allen Fällen akzeptierte Serbien das Ultimatum. Da das Mitwirken österreichischer Beamten bei innerstaatlichen Untersuchungen einen Eingriff in die staatliche Souveränität bedeutet hätte; wies Serbien dieses Mitwirken zurück. Sogar Willhelm II. betonte das damit jeder Grund zum Krieg entfalle. Doch durch die ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
964
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück