Der Vier-Jahresplan

Schlagwörter:
Welthandelswirtschaft, Hitler, NS-Regime, NS-Führung, Carl Krauch, Referat, Hausaufgabe, Der Vier-Jahresplan
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
III.1 Der Vier-Jahresplan Unter Führung des Reichswirtschaftsministers Schacht gelang es, die deutsche Handelsbilanz trotz großer Probleme, trotz des zurückgangenen Anteils Deutsch- land am sich wieder belebenden Welthandel, einigermaßen ausgeglichen zu halten. Doch seine Absichten, Deutschland auf rationale Weise zu einem er- starkenden Partner der Welthandelswirtschaft zu machen, standen im Gegen- satz zu den Zielen Hitlers. Auf dem Parteitag 1936 konnte Hitler verkünden, daß die Zahl der Arbeits- losen von 1933 bis 1936 von 6 Millionen Arbeitslosen auf 1 Million zurück- gegangen war. Auf diesem Parteitag verkündete er auch seinen Vierjahres- plan, der eine klare Entwicklung für die Industrie in seinem Sinne festlegte. Dieser Plan stnd im Dienste der Kriessvorbereitung. Dazu verfaßte er ein Memorandum, das geheim gehalten wurde und nur Göring, Blomberg und später Speer zur Kenntnis gegeben wurde, nicht aber dem REichswirtschaftsminister. In diesem Plan stellte er klar heraus, daß es die Aufgabe der deutschen Wehrmacht und der deutschen Industrie sei, in 4 Jahren einsatzbereit und kriegsfähig zu sein (Gebhardtt S.138) Dieser Aufgabe waren alle anderen Gesichtspunkte untergeordnet, nicht nur mögliche und erwartete Opfer auf dem Gebiet der Ernährung, sondern auch die Auswrikung auf den Lebensstandard der deutschen BEvölkerung. Zum Vergleich: Anteil des Arbeitnehmereinkommens in den stabilen Jahren der Weimarer Republik: 1925 66,2 - 1929 68,5 Im dritten REich 1933 68 - 1939 ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1201
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück