Lagern

Schlagwörter:
Lager, Speichern, Lagerarten, Lagern von Feststoffen, Deponieren, Freilager, Gebäudelager, Bunker, Silos, Container, Lagerbehälter, Lagern von Flüssigkeiten, Lagerung von Gasen, Referat, Hausaufgabe, Lagern
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Verfahrenstechnik LAGERN (fest, flüssig, gasförmig) Ref.Nr.: 13 Name: Sonja Schmatz Kat.Nr.: 12 Jahrgang: 5AK Schuljahr: 96 97 Theoretische Grundlagen für das Lagern und Speichern Lagern (Speichern) ist das Aufbewahren von Stoffen. Es handelt sich um eine passive Operation, bei der mit dem Stoff ansich nichts weiter geschieht, als daß er für eine gewisse Zeit an einem bestimmten Ort gespeichert wird. Verfahrenstechnische Operationen bewirken eine gezielte änderung des physikalischen Zustandes, des Energiegehaltes u. o. der chemischen Zusammensetzung von Stoffen. Mit der Lagerung wird im Allgemeinen keine dieser änderungen bezweckt, man wünscht im Gegenteil gespeicherte Stoffe zu gegebener Zeit möglichst unverändert wieder entnehmen zu können. Daher gehört das Lagern und Speichern nicht zu den Grundoperationen der Verfahrenstechnik. Das Lagern erfolgt in Vorrats- und Zwischenlagern. In Vorratslagern werden die zum Teil periodisch angelieferten Roh- und Hilfsstoffe gelagert und von dort stetig in den Produktionsablauf geführt. Erfolgt der Verkauf und Abtransport der Fertigprodukte nicht im gleichen Maß wie die Produktion, muß auch ein Endlager vorhanden sein. Zwischenlager sind erforderlich an den übergangsstellen zwischen kontinuierlich und diskontinuierlich arbeitenden Betrieben oder wenn prozeßbedingte Störungen auftreten können. Zwischenprodukte werden in sogenannten Puffern (Glätten von Taktzeiten) gespeichert, die innerhalb der technologischen Kette eines Verfahrens ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1301
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück