Die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes

Schlagwörter:
Telekommunikation, Telekom, Kommunikation, Kommunikationswirtschaft, Referat, Hausaufgabe, Die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät FB Politikwissenschaften WS 1998 99 Kurs: (HS) Politische Steuerung und gesellschaftliche Selbstregelung Kernbereich: Verwaltung und Organisation Dozenten: Prof. Dr. W. Jann und Dr. M. Döhler Thema der Arbeit: Die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes Zu den Gründen eines ordnungspolitischen Paradigmenwechsels vorgelegt von: Hinnerk Peters Y. Semester Politikwissenschaften Ma.-Nr.: XXXXX Am Rosenanger 72a 13465 Berlin Potsdam, im März 1999 Die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes Zu den Gründen eines ordnungspolitischen Paradigmenwechsels Einleitung In dem Buch Kommunikation ohne Monopole II , das die Beiträge eines gleichnamigen Symposiums veröffentlicht, findet sich im ersten Aufsatz folgende Aussage: Kommunikation ohne Monopole war 1980 das Motto eines Symposiums über das Wirtschaftsrecht der Telekommunikation. Was zu der Zeit als eine scheinbar irreale ordnungspolitische Forderung erschien, bezeichnet heute eine als unvermeidlich geltende Entwicklung. (Mestmäcker, 1995: 16) Damit ist die Situation trefflich beschrieben, die für den Bereich der Telekommunikation typisch ist. Grundsätzliche, zumeist aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Blickwinkel angestellte überlegungen dazu, ob und wie weit eine Wettbewerbsordnung auch auf den Bereich der Telekommunikation übertragbar ist, wurden von der tatsächlichen Entwicklung überholt: In einer Geschwindigkeit, die für einen komplexen Bereich wie den der ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
5812
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück