Natur- und geisteswissenschaftliche Argumente in der Studie

Schlagwörter:
Ökologie, Wuppertaler Studie, Sachs, Referat, Hausaufgabe, Natur- und geisteswissenschaftliche Argumente in der Studie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Universität Hannover Institut für Politische Wissenschaft Referat: Wolfgang Sachs: Zählen oder Erzählen? Natur- und geisteswissenschaftliche Argumente in der Studie Zukunftsfähiges Deutschland Vorbemerk: Anmerkungen zur Studie Zukunftsfähiges Deutschland Die Studie Zukunftsfähiges Deutschland wurde 1996 im Auftrag von BUND und Misereor vom Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt und Energie veröffentlicht. Daher wird sie auch als Wuppertaler Studie bezeichnet. Nach ihrem Erscheinen stieß sie auf breite Resonanz; die Bundesumweltministerien bescheinigte ihr den Atem der Machbarkeit und der Spiegel sah in ihr die grüne Bibel der Jahrhundertwende . Diese Studie sollte empirisch belegen, inwieweit der Umwelt-, Energie- und Stoffverbrauch in der Bundesrepublik nicht zukunftsfähig ist, bzw. daß wir ökologisch über unseren Verhältnissen leben. Außerdem sollte in ihr eine Orientierung erreicht werden, indem quantitativ dargestellt wird, welche Verbrauchsmengen zukunftsfähig wären, wenn (nationale und internationale) Umweltverträglichkeit als Kriterium genommen wird. Desweiteren wurde untersucht, welche Ressourcenanteile einem Land wie Deutschland zustehen, wenn man davon ausgeht, daß nicht nur alle Menschen heute einen Anspruch auf prinzipiell gleiche Lebenschancen haben, sondern auch die zukünftigen Generationen. Schließlich sollte aufgezeigt werden, wie sich Wirtschaft und Gesellschaft vom aktuellen Zustand zu einem tragfähigeren Standpunkt entwickeln könnten. Durch ein Gerüst aus ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2008
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück