Verwendung von Radioaktiven Isotopen

Schlagwörter:
Szintigraphie, Szintillationszähler, Leuchtstoffzähler, Szintillationskamera, Gammakamera, Krebserkrankung, Referat, Hausaufgabe, Verwendung von Radioaktiven Isotopen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Verwendung von Radioaktiven Isotopen Was sind radioaktive Isotope Atomarten eines Elements mit gleicher Ordnungszahl aber verschiedener Massenzahl, die im Kern also gleiche Anzahl von Protonen (nicht aber Neutronen) aufweisen. Kommen natürlich vor und werden künstlich hergestellt (synthetisiert). Verwendung in der Medizin Vielseitige Verwendung: Krebserkrankungen können mit dem Wissen über die Radioaktivität beispielsweise entdeckt werden. Denn in Tumoren sammeln sich radioaktive Isotope an wie z.B. das GaDiese Methode nennt man: Szintigraphie lat. griech. , Untersuchungsmethode der Nuklearmedizin: Nach oraler oder parenteraler Applikation werden radioaktive Stoffe innerhalb kürzerer, organspezif. Zeit in bestimmten Organen des Körpers selektiv angereichert. Die abgegebene radioaktive Strahlung wird mit Hilfe eines Szintillationszählers zweidimensional erfaßt (Scanning) und graph. dargestellt (Szintigramm) oder mit einer Szintillationskamera aufgenommen. Szintillationszähler (Leuchtstoffzähler), Gerät zur Zählung oder Bestimmung der Energie schneller Elementarteilchen und Gammaquanten. Die in einem Szintillator ausgelösten Lichtblitze werden mit einem Photomultiplier registriert. Szintillationskamera (Gammakamera), nuklearmedizin. Gerät zur Funktionsdiagnostik von Organen, insbes. zur Untersuchung des zeitl. Verlaufs von Verteilung bzw. Anreicherung eingespritzter kurzlebiger Radionuklide (z.)B. Jod 131 in der Schilddrüse). Die S. besteht aus Szintillationskristall, ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
515
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück