Salpetersäure

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Salpetersäure
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Chemie: Salpetersäure (HNO3) Beat Schmid Allgemeines: Sauerstoffsäure, die sich vom fünfwertigen Stickstoff ableitet. Kommt in der Natur nur in Form ihrer Salze (Nitrate) vor. Salpetersäure ist eine wichtige anorganische Säure (Mineralsäure). Eigenschaften: Reine wasserfreie Salpetersäure ist eine farblose, stechend riechende Flüssigkeit. Dichte: 1,522 g cm-3 Siedepunkt: 83 C - 87 C Schmelzpunkt: -41,6 C Wenn die Salpetersäure kälter als -41,6 C ist, erstarrt sie zu schneeweissen Kristallen. Mit Wasser bildet Salpetersäure bei 112,8 C ein siedendes, azeotropes Gemisch, das 69,2 HNO3 enthält (konzentrierte Salpetersäure). Am Licht zersetzt sich Salpetersäure unter Bildung von Sauerstoff und Stickstoffdioxid (NO2), das sich in der Salpersäure in gelb-roter Farbe löst. Rote rauchende Salpetersäure enthält Stickstoffoxide in grösserer Menge. Verwendung: Salpetersäure ist eine stark oxidierende Säure, die die meissten unedlen Metalle löst. Daneben löst sie auch das Edelmetall Silber und kann dadurch dieses von Gold trennen, auch schneiden genannt. Salpetersäure wird deshalb auch Schneidewasser genannt. Bei hoher Konzentration der Salpetersäure kann die Reaktion mit brennbaren Stoffen zur Entflammung führen. Salpetersäure wird vorallem zur Herstellung von Nitratdüngemittel, dadurch als Nitrier- und Oxidationsmittel in der chemischen Industrie verwendet. Salpetersäure ist auch ein wichtiger Grundstoff für Farbstoffe und Arzneimittel. Hoch konzentrierte Salpetersäure dient als ...

Autor:
Kategorie:
Chemie
Anzahl Wörter:
401
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück