Der historische Faust

Schlagwörter:
Bauernkrieg, Spätmittelalter, Magie, Alchimie, Horoskope, Kabbalistik, Teufel, Referat, Hausaufgabe, Der historische Faust
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der historische Faust Johann Faust wurde um 1480 in Knittlingen (Württemberg) geboren. Er lebte also in der Zeit des ausgehenden Spätmittelalters. Dies war eine Zeit, die von vielen Krisen beeinflußt wurde. So führte die Unzufriedenheit der Bauern 1524 zum Bauernkrieg. Die Bauern wollten die rechtliche, politische und soziale Repression seitens der Landherren und seitens der Kirche nicht länger hinnehmen. Sie forderten u.a. die Abschaffung der Frondienste und der Leibeigenschaft. Auch wurde jeglicher wissenschaftliche Fortschritt durch die Kirche unterdrückt, die um ihre uneingeschränkte Machtstellung fürchtete. Sie fürchteten, daß ein Volk, daß viel über die Natur und die darin liegenden Prozesse wußte nicht mehr blind an das christliche Gedankengut glauben würde. Ein Beispiel hierfür ist der Prozeß gegen Gallileo, der an das kopernikanische Weltbild glaubte. Dieses Weltbild sieht die Sonne als Mittelpunkt der Welt, und ging nicht wie das damals verbreitete Weltbild von der Erde als Mittelpunkt aus. Da diese Auffassung nicht mit der der christlichen Kirche übereinstimmte wurde Galileo der Prozeß gemacht und er mußte öffentlich von seinen Gedanken zurück treten. Einige Vorreiter der modernen Wissenschaften konnten sich dennoch entwickeln. So gibt es Teile der MAGIE, die weiße Magie, die schon erste Anfänge der Naturwissenschaften waren. Solche Gebiete der weißen Magie, die auch als gute Magie bezeichnet wird, sind die Kräuterkunde und die Alchimie Vorformen von Medizin und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
514
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück