Heuss, Alfred: Die archaische Zeit Griechenlands als geschichtliche Epoche

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Heuss, Alfred: Die archaische Zeit Griechenlands als geschichtliche Epoche
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Universität Hannover Historisches Seminar Referat Alfred Heuss Die archaische Zeit Griechenlands als geschichtliche Epoche In: A. Heuss, Gesammelte Schriften in 3 Bänden, Bd. 1, Stuttgart 1995, S. 2-38. Alfred Heuss, geboren 1909, war Schüler von Helmut Berve in Leipzig, promovierte dort 1933 und habilitierte 1937. 1941 wurde er Professor in Breslau, lehrte nach dem Krieg in Kiel und Köln, wurde 1949 Ordinarius in Kiel und 1954 in Göttingen. Sein wissenschaftlicher Tätigkeitsbereich erstreckt sich u.a. über die gesamte Antike und behandelt auch Fragen des Geschichtsbewußtseins sowie der Geschichtstheorie und Disziplingeschichte. Heuss starb Anfang der 90er Jahre. Der vorliegende, zunächst wenig beachtete, schließlich aber als bahnbrechend erkannte Aufsatz erschien erstmals 1946. Neben der Einleitung ist er in drei behandelnde Abschnitte im Stile einer Erörterung gegliedert. Einleitung Der Begriff einer archaischen Epoche Griechenlands ist ursprünglich nicht historischer, sondern kunstwissenschaftlicher Herkunft. Nachdem man im Laufe des 19. Jahrhunderts mit der vorklassischen Kunst bekannt wurde, wies man ihr aufgrund der Unterschiede zur klassischen Periode einen eigenen historischen Raum zu. Weder die uns bekannte Literatur noch die politische Geschichte der entsprechenden Zeit hatten zu einer derartigen Periodisierung geführt, aber aufgrund der in den vergangenen Jahrzehnten herrschenden Neigung, Stilbegriffen der bildenden Kunst eine allgemeine Gültigkeit zuzuschreiben ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3609
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück