Heroin

Schlagwörter:
Drogen, Referat, Hausaufgabe, Heroin
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat im LK-Biologie 25.11.1998 Heroin Geschichte -1889:Heroin wird zum ersten Mal als Markenartikel der Firma Bayer hergestellt. Es sollte v.a. Morphinsüchtige von ihrer Abhängigkeit heilen, wurde aber z.B. auch als Hustenmittel verkauft. - Nach dem ersten Weltkrieg: Heroin wird zur Volksseuche der westl. Welt (v.a. in Amerika und ägypten). - Gegenwart: Im Gegensatz zu Früher v.a. Jugendliche betroffen. Herstellung - Grundstoff der Heroinherstellung: Opium ( eingetrockneter Milchsaft der unreifen Kapseln des Schlafmohns) - Aus dem Rohopium wird das Morphium extrahiert, aus dem in einer chemischen Reaktion mit Essigsäure Diacetylmorphium gewonnen wird Heroin Anwendung - aufgelöst in die Vene gespritzt - geschnupft (- selten geraucht) Wirkung - In den Membranen bestimmter Nervenzellen existieren spezielle Rezeptoren für Opiate (v.a. im Gehirn und Rückenmark). - Diese Rezeptoren lösen in Verbindung mit dem Enzym Adenylatcyclase die Bildung von cAMP aus ATP aus. - Bei der Einnahme von Opiaten lagern sich diese an diese Rezeptoren an Blockade der Enzymfunktion (Adelylatcyclase) Verringerung des cAMP-Niveaus Euphorisierende Wirkung Bildung neuer Rezeptor-Enzym-Komplexe um die cAMP-Aktivität wieder zu normalisieren Mehr Opium wird benötigt, um den euphorischen Zustand wieder zu erreichen Absetzung der Droge Absetzung des Rauschmittels überschießen der cAMP-Mechanismen Entzugserscheinungen (Schweißausbrüche, Muskelkrämpfe, Schüttelfrost, Schlaflosigkeit, übelkeit, Erbrechen, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
316
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 15 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück