Der Handel im alten Griechenland

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Handel im alten Griechenland
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Handel im alten Griechenland Gründe Motionen Notwendigkeiten Grund 1: Bevölkerungswachstum übervölkerung Nahrungsbedarf Grund 2: reiche Stadt Konsumstadt Import von (Luxus-) Gütern Notwendig: grosse Flotte (Athen) Gründung von Kolonien Viele Kolonien im Mittelmehr- Schwarzmeerraum gegründet Wie im mod. Kolonialismus: Auswanderung wegen pol. Gesinnungwegen Landlosigkeit wegen Abenteuerlust Entwicklung: Zuerst nur Anlaufstellen für landlose Kleinbauern (Grossgrundbesitz ) Import von Waren aus Griechenland, später überbedarf an dort vorhandenen Waren Tauschhandel mit Gr Kolonien waren autoritäre Staaten , nur Handelsbeziehungen zu Gr (( KARTE )(Vom antiken Europa) Alexander der Grosse: Erschliessung (Eroberung) Asiens Handel: Güter von Kolonien auf Schiff Fahrt nach Athen (zu den Glanzzeiten musste der ganze Handel über Athen) Ankunft in Piräus Verkauf auf der Agora (Marktplatz) Agora: Verkauf v. Sklaven, Fisch Getreide, Töpferwaren, Auch Anlieferung über Landwege von eigenem Territorium Sklavenhandel blühte; Athen: 300 000 Sklaven von 500 000 Geld: Früher nur Tauschhandel seit 700 a.d. Obolos Münzen aus Silber Gold Auf Münzen meist Zeichen der Prägungsregion Erzförderung m.H.v. Sklaven, Prägung meist in den Städten Quellen: div. Lexica der Antike Dauer: 5-10 Minuten Note: 5.5 (6 bestes, 1 schlechtestes) ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
215
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 10 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück