Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) Am 28. August 1749 wird Johann Wolfgang Goethe als ältester Sohn eines angesehenen Anwalts in Frankfurt am Main geboren. Der Wohlstand seiner Eltern ermöglichte ihm schon in den Kinderjahren eine gute und vielseitige Erziehung. Obwohl in Goethe schon früh der Wunsch einer dichterischen Laufbahn geweckt wird, geht er 1765 in das Leipzig um dort auf Drängen seines Vaters Jura zu studieren. Im März 1770 nimmt er sein Jurastudium in Straßburg wieder auf und beendet . Bis 1773 sammelt Goethe bei kurzen Aufenthalten in Frankfurt und Wetzlar praktische Erfahrungen als Jurist. Im gleichen Jahr wird er wieder in Frankfurt seßhaft, und beginnt ernsthaft sich mit seiner großen Leidenschaft, der Literatur, zu beschäftigen und verfaßt erste bedeutende Werke, darunter auch die Urfassung des Faust . Im November 1775 wird er vom Herzog von Sachsen Weimar , an dessen Hof eingeladen. Gegen den Widerstand der Beamtenschaft wird er 1776 geheimer Legationsrat. 1779 steigt er zum Geheimrat auf, somit wird er Mitglied in der Regierung. 1782 wird er zum Präsidenten der Finanzkammer ernannt. Aufgrund seiner herausragenden Arbeit wird er im gleichen Jahr vom Kaiser geadelt und darf sich von nun an Johann Wolfgang von Goethe nennen. Seines Regierungspostens wird er jedoch bald überdrüssig, und auch die zahlreich geknüpften Weimarer Freundschaften erfüllen ihn nicht dauerhaft. So reist er 1786 nach Italien. 1788 kehrt Goethe als Künstler im umfassenden Sinne nach ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
716
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück