China

Schlagwörter:
chinesische Kultur, Kaiserreich China, Republik China, Chinas Bevölkerung, Chinesen, Großmacht China, Geschichte Chinas, Referat, Hausaufgabe, China
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
CHINA 1. Die Geschichte Chinas 1.1 Vor dem 19. Jahrhundert Die chinesische Kultur entwickelte sich im 2. Jahrtausend v. C. auf den Lößböden des nordchinesischen Berglandes, die bei ihrem Vorstoß in die Schwemmlößebene des Hwangho den Einsatz großer Menschenmassen für Deich-, Straßen-, und Kanalbauten brauchte. Es entstand ein straff regierter Kaiserstaat mit einer kleinen herrschenden Minderheit von Beamten (Mandarine). Konfuzius (551-479 v. C.) schuf mit seiner Morallehre die Grundlage dieser chinesischen Gesellschaftsordnung: Der Kaiser und die Beamtenschaft sorgten für die absolute Zentralgewalt, für die Erfüllung der Gemeinschaftsaufgaben und die Abwehr der feindlichen Völker (Chinesische Mauer). ähnlich fest wurde der einzelne durch das Patriarchat (Vaterherrschaft) an die Familie gebunden. 1.2 Die Europäer in China (19. Jahrhundert) Die Niederlagen des bereits brüchig gewordenen Kaiserreiches gegen die Engländer und Franzosen und das Eindringen der ausländischen Wirtschaftsformen untergruben die Fundamente der bis dahin eigenständigen und unabhängigen Wirtschaft. Die mit Waffengewalt aufgedrängten Verträge zwangen China zum Verzicht auf wichtige Suveränitätsrechte (Beschränkung der Zollhoheit, überlassung von Pachtgebieten , ...). 1895 mußte es nach einem verlorenen Krieg die Insel Formosa an Japan und später wichtige Häfen an die europäischen Mächte sowie Rußland und Japan abtreten. 1900 kam es als Reaktion gegen die überfremdung Chinas zum Boxeraufstand, der jedoch ...

Autor:
Kategorie:
Erdkunde, Geschichte, Politik
Anzahl Wörter:
1309
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück