Über das Geld

Schlagwörter:
Inflation, Preisstabilität, Referat, Hausaufgabe, Über das Geld
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
über das Geld Werte im wirtschaftlichen Sinne entstehen durch das Wechselspiel von Angebot und Nachfrage. In den modernen Gesellschaften hat sich im Augenblick die Geldwirtschaft durchgesetzt. Auch der Wert des Geldes richtet sich nach dem Prinzip von Angebot und Nachfrage. Dieses Prinzip kann für eine gewisse Zeit außer Kraft gesetzt werden: Man spricht dann von sogenannten politischen Preisen (staatlich festgesetzte Preise). Auch bei Preisabsprachen der Produzenten untereinander und bei Monopolen funktioniert dieses Prinzip nicht mehr. Der aufgedruckte Wert des Geldes entspricht nicht dem Materialwert. Das Geld kann als eine Art Bezugsschein angesehen werden, hinter dem ein anderer Wert steht (z.B. Gold). In der Bundesrepublik richtet sich die umlaufende Geldsumme nach dem Bruttosozialprodukt. Eine änderung des Geldwertes entsteht, wenn sich das Verhältnis der Geldsumme in einer Volkswirtschaft und dem Gegenwert ändert. So entsteht entweder eine Deflation oder häufiger eine Inflation. Die Inflation weist vielfältige Erscheinungsformen auf. Zu unterscheiden sind: schleichende Inflation (jährliche Preissteigerung bis 4 ) galoppierende Inflation (monatliche Preissteigerung von über 10 ) Hyperinflation (kaum mehr zu benennende Größe der Preissteigerung) zurückgestaute Inflation (durch sogenannte politische Preise; z.B. Preisstop, Höchstpreise) Geldmengeninflation: Eine Geldmengeninflation liegt dann vor, wenn der Zuwachs des Geldvolumens auf Dauer größer ist, als der Zuwachs ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
513
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück