Lenz, Siegfried: Das Feuerschiff

Schlagwörter:
Heinrich Böll, NSDAP, Hitler, Freytag, Doktor Caspary, Wirtschaftskrise, Gangster, Referat, Hausaufgabe, Lenz, Siegfried: Das Feuerschiff
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
SIEGFRIED LENZ: DAS FEUERSCHIFF Der Historische Hintergrund Siegfried Lenz ist einer der wichtigsten Vertreter der Nachkriegsliteratur. Siegfried Lenz ist 1926 in Ostpreussen geboren. Ostpreusen war ein Teil der deutschen Ostgebiete in Rußland und Polen, wo seit dem 13. Jahrhundert etwa 10 Millionen Deutsche lebten. Am Ende des 2.Weltkrieges wurden alle Deutschen aus dem Ostgebieten vertrieben. (vertreiben entfernen) (sie mußten flüchten Flüchtlinge) Sie kamen als Flüchtlinge nach Deutschland. Die Ostgebiete wurden zwischen Rußland und Polen aufgeteilt. Die deutschen Städte bekamen neue Namen (aus Danzig wurde Gdànsk, aus Königsberg wurde Kalinin-grad). In seiner Kindheit und Jugend erlebte Siegfried Lenz die große Wirtschaftskrise in Deutschland und den Beginn des Faschismus (1933). Siegfried Lenz erlebte auch als Soldat den 2. Weltkrieg und vor allem die großen Niederlagen (#der Erfolg, der Sieg)am Ende des Krieges und die Zerstörung der deutschen Städte durch die Bombenangriffe. Aus dem Krieg und der Gefangenschaft kam Siegfried Lenz in das zerstörte Deutschland zurück. Deutschland war von den Allierten Armeen besetzt und die wirtschaftliche Lage in Deutschland war sehr schlecht. Diese Erlebnisse aus der Zeit des Faschismus, der Kriegszeit und der Nachkriegszeit sind die wichtigsten Themen der deutschen Nachkriegsliteratur. Einer der bekanntesten Autoren dieser Zeit ist Siegfried Lenz. Der berühmteste Vertreter der Nachkriegsliteratur war Heinrich Böll. Auch in der ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
2315
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück