Bevorschußung, Factoring, Leasing

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Bevorschußung, Factoring, Leasing
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bevorschußung, Factoring, Leasing Bevorschußung von Fo: um Produktionskreislauf zu finanzieren. Können gemacht werden auf Wechsel (Wechseldiskont), Bankquittungen (Eingang vorbehalten saldo boun fine schreibt die Bank dem Kunden den NW der Bankquittungen gut und belastet ihn gleichzeitig mit inkassospesen. Zinsen werden vom tag der Gutschrift im k k bis zur mittleren Fälligkeit der Bankquittungen berechnet und dem Kunden trimestermäßig angelastet) BS: Bank an Bevorschussung von Bankquittungen; Inkassospesen an Bank; Bevorschussung von Bq. An Forderungen; Zinsaufwand an Bank. Rechnungen (Krediteröffnung im K K, welche von Banken an Industriebetriebe gegen übertragung der Lieferforderungen mit der Klausel Eingang vorbehalten (pro solvendo ) Es handelt sich um Fo gegenüber großen Unternehemen mit entsprechender nationalen oder internationalen Bedeutung und mit sicherer Zahlungsfähigkeit. Vorschüsse belaufen sich inder regel auf 80 der Rechnungsbeträge und werden sofort im K K gutgeschrieben. Die von der Bank bei Fälligkeit der Rechnung kassierten Beträge decken die Vorschüsse ab und Differenz wird im K K des Kunden gutgeschrieben. Zinsen werden dem Bankkunden trimestermäßig im K K belastet. BS: Fo an Fertigungserzeugnisse Vk und Mwst-VK; Bank an Vorsch. auf Rechn.; Vorsch. Auf Rech an Fo; Bank an Vorsch. Auf Rechg.(Diff: 2.-3.); Zinsaufwand an Bank. Factoring: Factoring Vertrag, Unternehemr verkauft seine Forderungen an Factoringgesellschaft welche für ihre eintreibung sorgt. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
612
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück