Glücksvorstellungen - Vorstellungen vom Glück in der Ethik

Schlagwörter:
Kommunikationsmodell von Schulz von Thun, Paradoxie des Glücks nach Viktor E. Frankl, die antiken Glücksvorstellungen, Aristoteles, Stoa, Referat, Hausaufgabe, Glücksvorstellungen - Vorstellungen vom Glück in der Ethik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
1. Erkläre das Kommunikationsmodell von Schulz von Thun Das Kommunikationsmodell von Schulz von Thun besagt, dass jede Botschaft des Senders vier Seiten hat. Die Sache Ebene (man will einen Sachverhalt vermitteln), die Selbstoffenbarungsebene (man möchte etwas über sich selbst aussagen), die Beziehungsebene (man kommentiert die andere Person beziehungsweise bezieht sich auf die Beziehung zwischen Sender und Empfänger) und zuletzt die Appellebene (man möchte zum Beispiel, dass der andere eine bestimmte Handlung ausführt). Aufgrund dessen kann es immer sein, dass eine Botschaft missverstanden wird. Der Sender kann sich nie wirklich sicher sein, ob die richtige Intention wahrgenommen wird und der Empfänger könnte auch leicht die falsche Ebene in dem Moment stärker ...

Autor:
Kategorie:
Religion, Geschichte, Philosophie
Anzahl Wörter:
967
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück