Wohmann, Gabriele - Die Klavierstunde (Analyse der Kurzgeschichte)

Schlagwörter:
Gabriele Wohmann, Henri Matisse, Analyse, Interpretation, Referat, Hausaufgabe, Wohmann, Gabriele - Die Klavierstunde (Analyse der Kurzgeschichte)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wohmann: Die Klavierstunde Die Kurzgeschichte Die Klavierstunde von Gabriele Wohmann aus dem Jahre 1966, handelt von einem privaten Klavierunterricht, welcher trotz des Gegenwillens der Lehrerin und des Schülers stattfindet. Das Werk entstand zur Epoche der Literatur der BRD (1950-1990) und beschäftigt sich mit dem Thema der Verpflichtungen und der Gewohnheit. Ein Kind fürchtet sich vor Klavierstunden und denkt darüber nach, nicht hinzugehen, doch wird wie mechanisch von seinen eigenen Gewohnheiten und Trieben, zu den Stunden geleitet. Seine Klavierlehrerin erfährt dieselbe Abneigung zum Unterricht und bekommt durch ihre Halluzinationen Kopfschmerzen, welche sie dennoch zum Schluss nicht davon abhalten, den Unterricht zu führen. Das Thema ist, wie schon erläutert, Gewohnheit und ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
560
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück