Hoddis, Jakob von - Weltende (Gedichtanalyse)

Schlagwörter:
Jakob von Hoddis, Gedichtinterpretation, Expressionismus, Aufbau, Reimschema, Metrum, Erzählperspektive, Stilmittel, Merkmale, Referat, Hausaufgabe, Hoddis, Jakob von - Weltende (Gedichtanalyse)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das vorliegende Dokument beschäftigt sich mit der Interpretation des Gedichtes „Weltende“ von Jakob van Hoddis. Dabei werden der Aufbau, das Reimschema, das Metrum und die Erzählperspektive des Gedichtes beschrieben. Das Gedicht wird dem Expressionismus zugeordnet und handelt vom Weltuntergang, der Erlösung der Welt und Naturkatastrophen. Es werden verschiedene Stilmittel wie Vergleiche, Euphemismus, Ironie und Untertreibungen genannt, um das Thema des Gedichtes darzustellen. Kritik wird am Menschen, an der Politik, an Krankheiten und am industriellen Fortschritt geübt. Der Autor nutzt den Reihungsstil und die Alliteration, um seine Verse zusammenhangsloser und bedrohlicher darzustellen. Im letzten Teil des Dokuments resümiert der Autor, dass van Hoddis mit seinem Werk den Expressionismus geprägt und veranschaulicht hat und dass er mit seiner Darstellung möglicherweise zum Nachdenken und zur Diskussion anregen wollte.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
des Gedichtes Weltende von Jakob van Hoddis kurze Analyse in Stichpunkten Aufbau: Jakob van Hoddis Gedicht Weltende besteht aus 2 Strophen mit je 8 Versen. Reimschema Metrum Erzählperspektive: Die Erste Strophe besteht aus einem umarmenden Reimschema (abba). Die Zweite Strophe besteht dus einem Kreuzreim. Das Metrum ist ein fünfhebigen Jambus mit weiblichen und mannlichen Kadenzen. Die Erzählperspektive ist auktorial (kein Lyrisches - Ich) Einordnung: Das Gedicht wurde 1911 verfasst und kann dem Expressionismus zugeordnet werden. Inhalt: Das Hauptthema des Gedichts ist die Erlösung der Welt durch einen Weltuntergang. Die erste Strophe thematisiert die Anfänge des Weltendes , so schreibt er von Stürmen (vgl. V. 1 f.) und Hochwasser (vgl. V. 4) Während in der zweiten Strophe ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1010
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück