Zeh, Juli - Corpus Delicti: Ein Prozess (umfangreiche Zusammenfassung nach Kapiteln)

Schlagwörter:
Juli Zeh, Inhaltsangabe, Zusammenfassung nach Kapiteln, Referat, Hausaufgabe, Zeh, Juli - Corpus Delicti: Ein Prozess (umfangreiche Zusammenfassung nach Kapiteln)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das Dokument beschreibt den Roman „Corpus Delicti: Ein Prozess“ von Juli Zeh. Der Roman spielt in der Mitte des 21. Jahrhunderts und beschreibt eine Gesundheitsdiktatur, in der die Regierung, genannt „Methode“, die Bürger streng kontrolliert und überwacht, um alle Krankheiten auszurotten. Die Geschichte dreht sich um Mia Holl, eine junge Biologin und treue Anhängerin der Methode, deren Bruder Moritz wegen Mordes und Vergewaltigung verurteilt wird. Obwohl die DNA von Moritz im Körper des Mordopfers gefunden wird, beteuert er bis zuletzt seine Unschuld, was Mias Zweifel an der Berechtigung des Systems weckt.

Mia, die aus Kummer über den Verlust ihres Bruders ihre Gesundheit vernachlässigt, wird mehrmals vor Gericht zu Bewährungsstrafen verurteilt. Als sie den Journalisten Heinrich Kramer für Moritz' Tod mitverantwortlich macht, stellt ihr Pflichtverteidiger einen Härtefallantrag. Kramer macht jedoch den Fall Moritz in einer Talkshow öffentlich, woraufhin Rosentreter eine Wiederaufnahme des Falls erreichen kann. Kramer startet daraufhin erneut eine Hetzkampagne gegen Mia und behauptet, sie plane einen Anschlag mit biologischen Waffen.

Als Rosentreter erfährt, dass Moritz als Kind durch eine Knochenmarkspende von Leukämie geheilt worden ist und der DNA-Test fehlerhaft sein kann, erreicht er eine positive Wende in Mias Fall. Doch Kramer fälscht Beweise und Mia wird wegen eines geplanten Giftanschlags zum Einfrieren auf unbestimmte Zeit verurteilt. Kurz vor der Urteilsvollstreckung wird Mia begnadigt, um zu verhindern, dass sie als Märtyrerin in die Geschichte eingeht.

Der Roman thematisiert die Frage, wie viel Freiheit die Menschen für Gesundheit und Sicherheit aufgeben sollten und was Menschsein bedeutet. Moritz erklärt Mia, dass Menschsein und Liebe bedeuten, sich nicht der Natur zu unterwerfen, sondern selbstständig und frei über das eigene Leben zu entscheiden, auch wenn dies mit Schmerzen und Scheitern und dem Tod verbunden sein könnte. Die absolute Sicherheit, die die Methode verspricht, sei nur erreichbar, wo wahres Leben nicht mehr stattfinde. Der Roman stellt somit die Idee der Gesundheitsdiktatur in Frage und analysiert ihre Auswirkungen auf das Individuum und die Gesellschaft.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
Corpus Delicti: Ein Prozess - Juli Zeh Kurze Zusammenfassung handelt sich um einen Zukunftsroman, der in der Mitte des 21. Jahrhunderts spielt Menschen leben in einer Gesundheitsdiktatur und werden von der Regierung, Methode genannt, streng kontrolliert und überwacht Sie müssen alles tun, um gesund zu bleiben, damit alle Krankheiten ausgerottet werden können Mittelpunkt der Geschichte: Mia Holl - eine junge Biologin und treue Anhängerin der Methode Moritz Holl, Mias Bruder, wird wegen Mordes und Vergewaltigung verurteilt, weshalb Mia Zweifel bekommt an der Berechtigung des Systems Obwohl die DNA von Moritz im Körper des Mordopfers gefunden wird, beteuert er bis zuletzt seine Unschuld Aus Kummer über den Verlust ihres Bruders vernachlässigt Mia ihre Gesundheit: Gibt ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
7315
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 21 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück