Nachfrage- und Angebotstheorie (Keynesianismus vs. Monetarismus)

Schlagwörter:
Saysches Theorem, Keynesianismus vs. Monetarismus, Schuldenbremse, Adam Smith, John M. Keynes, Referat, Hausaufgabe, Nachfrage- und Angebotstheorie (Keynesianismus vs. Monetarismus)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Nachfragetheorie, Schuldenbremse Angebotstheorie (Monetarismus): basiert auf der klassischen Wirtschaftslehre von Adam Smith eine weitere wichtige theoretische Grundlage ist das Say sche Theorem: für jedes Angebot auch eine Nachfrage Grundannahmen: wichtigste Annahme: Stabilitätsthese: Markt ist in sich stabil, findet alleine ins Gleichgewicht Staat stört die Prozesse Firmen machen Investitionen und dadurch entstehen neue Arbeitsplätze die Wirtschaft wächst günstige Angebotsbedingungen (Rahmenbedingungen) schaffen zu teure Angebotsbedingung führen zu Wirtschaftsschwankungen Kosten für die Unternehmen müssen gesenkt werden Rolle des Staates: Rückzug aus Wirtschaftsabläufen öffentliche Unternehmen verkaufen und privatisieren Schulden abbauen Maßnahmen Instrumente: staatliche ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
376
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück