Brentano, Clemens - Sprich aus der Ferne (Gedichtanalyse)

Schlagwörter:
Clemens Brentano, Gedichtinterpretation, Referat, Hausaufgabe, Brentano, Clemens - Sprich aus der Ferne (Gedichtanalyse)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Sprich aus der Ferne (Clemens Brentano) Das Gedicht Sprich aus der Ferne von Clemens Brentano wurde im Jahre 1801 veröffentlicht und thematisiert die Verbindung des lyrischen Ichs zu einer imaginären und himmlischen Welt. Voraussetzung für diesen Kontakt von der realen Welt des lyrischen Ichs und der nicht realen Welt, dem traumhaften, ist der Einbruch der Nacht. Dabei ist dieses Gedicht von zahlreichen Enjambements geprägt, welche die einzelnen Verse miteinander in Verbindung setzen. Das Gedicht ist der Epoche der Romantik zuzuordnen, was sich bereits im Titel widerspiegelt. Formal gesehen besteht das Gedicht aus 9 Strophen mit jeweils 4 Versen bzw. Quartetten, welche abwechselnd kurze und lange Verse besitzen. Das Gedicht ist von Trochäen und Daktylen geprägt, wobei sich ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
963
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück