Brecht, Bertolt - Schlechte Zeit für Lyrik (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Bertolt Brecht, Analyse, Interpretation, Exilliteratur, Adolf Hitler, Nationalsozialismus, Biographie, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt - Schlechte Zeit für Lyrik (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Schlechte Zeit für Lyrik von Bertolt Brecht 1. Biografie Bertolt Brecht Bertolt Brecht, der eigentlich Eugen Berthold Friedrich heißt, wird am 10. Februar 1898 in Augsburg als Sohn des kaufmännischen Angestellten Bertolt Brecht und dessen Frau Sofie geboren. Er besucht nach der Volksschule von 1908 bis 1917 das Peutinger-Realgymnasium in Augsburg, welches er mit dem Notabitur abschließt. Schon in der Schulzeit kritisiert der anfänglich noch von der Kriegseuphorie angesteckte Brecht in einem Aufsatz deutlich den Krieg, Zitat: Süß und ehrenvoll ist es, für das Vaterland zu sterben ; eine Zweckpropaganda auf die nur Hohlköpfe hereinfallen. Von 1917 bis 1918 studiert er an der Universität in München Naturwissenschaften, Medizin und Literatur. Da er jedoch 1918 als Lazarettsoldat eingezogen ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1223
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück