Aborigines - Discrimination and violence against Aborigines in the 60s 70s (Englisch)

Schlagwörter:
Diskriminierung und Gewalt gegen Aborigines in den 60er 70er-Jahren, Australien, Referat, Hausaufgabe, Aborigines - Discrimination and violence against Aborigines in the 60s 70s (Englisch)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das Dokument beschäftigt sich mit Diskriminierung und Gewalt gegen Aborigines in den 60er- und 70er-Jahren in Australien. Zunächst wird beschrieben, dass nach dem Zweiten Weltkrieg mehr Kontakt zwischen Aboriginal People und Weißen bestand und viele in die Städte zogen, um zu arbeiten und zu leben. Allerdings mussten sie dort unter schlechteren Bedingungen als die Weißen leben, wurden in Ghettos auf dem Land verbannt und ausgebeutet. Kinder litten unter Krankheit und Unterernährung und konnten oft nicht zur Schule gehen.

1951 wurde die Politik der Assimilation eingeführt, um die Gleichbehandlung von Aborigines und Weißen zu erreichen, was elf Jahre lang zwangsläufig dazu führte, dass die Aborigines ihre Kultur und Identität aufgeben mussten. Tausende von Kindern wurden von ihren Familien getrennt und Opfer von Missbrauch und Verwahrlosung in staatlichen Einrichtungen. 1965 wurde die Politik zur Integration geändert, um Aborigines ihre kulturelle Identität zurückzugeben.

Obwohl es Fortschritte wie das Ehe-, Reise- und Wahlrecht gab, wurden Aborigines weiterhin diskriminiert, insbesondere durch die Strafverfolgung und Inhaftierung von oft unschuldigen Menschen, was zu einer hohen Anzahl von Todesfällen von Aborigines in Haft führte. In einigen Gebieten kam es auch weiterhin zu Gewalt und Morden an Aboriginal People, wie im Fall des sogenannten Coniston-Massakers.

Das Dokument zeigt, dass die Lage der Aborigines in Australien noch lange Zeit von Diskriminierung, Gewalt und der Verletzung ihrer Menschenrechte geprägt war. Die Politik der Assimilation wurde zwar später geändert, dennoch leiden Aboriginal People noch heute unter den Auswirkungen dieser Maßnahmen.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
and violence against Aborigines in the 60s 70s Allegedly, the life of the Aborigines changed the first time since the arrival of the European settlers for the better after 1945. During the Second World War, the Aborigines had more contact with the white Australians , especially at army depots and after the war s end, more and more indigenous moved to towns and cities to work and live there. But the Aborigines were forced to live in far worse circumstances than the whites. Aboriginal people were relegated to live in country towns and ghettos, causing that they were marginalised of the society. Especially in the more rural areas of Australia, Aboriginal women were exploited sexually and men were used as season workers. Due to the partly bad hygienic conditions and in general ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Englisch, Erdkunde
Anzahl Wörter:
1854
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück