Oertgen-Twiehaus, Elke - Erde (Interpretation)

Schlagwörter:
Elke Oertgen-Twiehaus, Gedichtinterpretation, Analyse, Referat, Hausaufgabe, Oertgen-Twiehaus, Elke - Erde (Interpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Oertgen: Erde (Gedichtinterpretation) In dem Gedicht Erde von Elke Oertgen (geb. 1936) geht es darum, wie wir die Erde behandeln, sie quälen und wie sie leidet. Das Gedicht ist dem Buch Im Gewitter der Geraden entnommen, der Herausgeber ist P. C. Mayer-Tasch. Das Buch ist in einem Münchner Verlag 1981 erschienen. Elke Oertgen-Twiehaus wurde am 18. Januar 1936 in Koblenz geboren. Sie verstarb am 22. Februar 2012 in Duisburg. Oertgen war eine deutsche Schriftstellerin und Lyrikerin. Sie wuchs in den Kriegswirren des Zweiten Weltkriegs in verschiedenen Gegenden des damaligen Deutschen Reiches und der späteren Bundesrepublik Deutschland auf. Diese Zeit prägte auch einige ihrer späteren Gedichte und Kurzgeschichten. Sie studierte Literaturwissenschaft, Geschichte und Kunstgeschichte ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1513
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück