Liliencron, Detlev von - In einer großen Stadt (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Detlev von Liliencron, Analyse, Referat, Hausaufgabe, Liliencron, Detlev von - In einer großen Stadt (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
Das Dokument ist eine Gedichtanalyse des Gedichts „In einer großen Stadt“ von Detlev von Liliencron. Das Gedicht handelt von kurzen, unpersönlichen und vergänglichen Begegnungsmomenten in der anonymen Stadt, die mit dem Tod dargestellt werden. Der Autor und sein Werk werden vorgestellt und es wird auf die Sprache und Struktur des Gedichts eingegangen. In jeder Strophe wird der letzte Vers wiederholt und die Stadt wird mit Wassermetaphern beschrieben, um die Vergänglichkeit von Menschen und Begegnungen auszudrücken. Die einzelnen Strophen beschreiben den kurzen Begegnungsmoment zwischen Menschen, den kurzen Blick auf den Tod in der Stadt und die Begegnung mit dem eigenen Tod. Das lyrische Ich im Gedicht stellt fest, dass die Stadt sich nicht mit dem Tod auseinandersetzt und dass die menschliche Existenz in der Masse untergeht. Das Gedicht verdeutlicht, dass jeder Mensch vergänglich ist und dass nur wenige dies bemerken. Insgesamt ist das Gedicht gut verständlich und hat eine klare Intention.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
In einer großen Stadt von Detlev von Liliencron In dem Gedicht von Detlev von Liliencron aus dem Jahre 1928 geht es um kurze, unpersönliche, teilweise sinnlose und vergängliche Begegnungsmomente, dargestellt mit dem Tod. Detlev von Liliencron ( 3. Juni 1844 in Kiel; 22. Juli 1909 in Alt-Rahlstedt) war ein deutscher Lyriker, Prosa- und Bühnenautor. Liliencron war einer der bedeutendsten Lyriker seiner Zeit. Sein Werk ist dabei äußerst vielgestaltig und lässt sich nur schwer einer bestimmten Literaturepoche zuordnen. Seine Gedichte sind geprägt durch die Spannung zwischen Naturalismus und Neuromantik. Die Werke weisen Ähnlichkeiten mit der von Friedrich Nietzsche propagierten pessimistischen Kulturkritik auf. Während Liliencron als Prosaautor unbedeutend blieb, beeinflusste ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
782
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 25 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück