Stuart, Maria: Das Eingeschlossensein

Schlagwörter:
Schuld, Unheil, Elisabeth, Gefangenschaft, Katholizismus, Referat, Hausaufgabe, Stuart, Maria: Das Eingeschlossensein
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Maria Stuart: Das Eingeschlossensein - Referat von Thorben Heyd - Historischer Hintergrund: Wie hat sie Schuld auf sich geladen? In der Vorgeschichte des Dramas richteten Marias Charme und Schönheit großes Unheil an. Sie bestieg den schottischen Thron schon als 19jährige Witwe, weil ihr Ehemann früh ums Leben kam. Sie heiratete erneut, hatte aber zusätzlich den Sänger Rizzio als ihren Geliebten (Hanna Z.318f., Mortimer Z.2585). Ihr Ehemann Darnley ließ diesen Rivalen vor ihren Augen erstechen. Deshalb beteiligte sich Maria an einem Komplott zur Ermordung ihres Mannes. Maria hat also damals in Schottland schwere Schuld auf sich geladen. Das sieht man besonders gut in I 4 bei dem Gespräch zwischen Maria und Hanna (Z.271 Ich erkenn ihn... - Z.296 ...mein so junges Leben sowie Z.318 Vor euren Augen... - Z.330 ...das Gemüt verwirrend, erhitzte ). Maria wird gefangengenommen. In England bittet sie Elisabeth in einem Brief um Asyl und ein Zusammentreffen was nie gewährt wird ( Z.161 Bei diesen Schriften... - Z.176 ...der Frau kann ich mich öffnen. sowie Z.936 Mylord, man hält mich... - Z.974 ...das wage sie zu scheinen ). In Schillers Drama dagegen findet die Begegnung statt. Elisabeth will Maria wohl als Verwandte aufnehmen, doch Burleigh wünscht, daß Maria in Gewahrsam genommen wird. Maria ist eine Gefahr für Elisabeth. Sie wird in Balton Castle festgehalten, damit sie nicht flüchten kann. Zudem führte man sie von Schloß zu Schloß. Die Anwesenheit der Thronrivalin in England ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
805
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück