Vogelweide, Walther von der - Aller werdekeit ein füegerinne (Interpretation)

Schlagwörter:
Walther von der Vogelweide, Minne, Minnesang, Analyse, Referat, Hausaufgabe, Vogelweide, Walther von der - Aller werdekeit ein füegerinne (Interpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Interpretation eines Gedichts - Aller werdekeit ein füegerinne (Walther von der Vogelweide, um 1215) Das Minnelied Aller werdekeit ein füegerinne , das um 1215 von Walther von der Vogelweide verfasst wurde, ist ein Beispiel für Walther von der Vogelweides Kritik an der hohen als auch niederen Minne und seinem Streben nach einem ebenen Verhältnis in der Minnelyrik zur der Zeit der hohen Minne. Walther von der Vogelweide wurde um 1170 in Österreich geboren und verstarb um 1230 (möglicherweise in Würzburg). Er gilt als der bedeutendste deutschsprachige Lyriker des Mittelalters. Er dichtete in mittelhochdeutscher Sprache. Das Gedicht lässt sich in zwei Strophen gliedern, wobei die letzten drei Verse der zweiten Strophe das plötzliche Umdenken des Minnesängers hervorheben und so ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
728
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück