People don`t make cities liberal cities make people liberal

Schlagwörter:
Comment on people don`t make cities liberal cities make people liberal, Referat, Hausaufgabe, People don`t make cities liberal cities make people liberal
Themengleiche Dokumente anzeigen

Beschreibung / Inhalt
In dem vorliegenden Auszug handelt es sich um ein Dokument, das sich mit der Frage beschäftigt, ob Menschen Städte liberal machen oder Städte Menschen liberal machen. Es werden verschiedene Themen angesprochen, die darauf Einfluss haben können, wie liberal eine Stadt ist oder von ihren Bewohnern wahrgenommen wird. Dazu gehören insbesondere:

- Unterprivilegierte Stadtteile: Diese werden oft von Kriminalität, Drogen und Rassismus dominiert und können das Bild der ganzen Stadt prägen. Die Menschen, die in diesen Vierteln leben, sind oft Einwanderer oder Nachkommen von Einwanderern und fühlen sich von der Gesellschaft ausgeschlossen und von der Regierung allein gelassen. Auch die Spannungen mit der Polizei tragen zu einem schlechteren Zusammenhalt in den Städten bei.

- Bildung und soziale Lage: Der politische und soziale Standpunkt hängt oft stark vom Bildungsniveau und der persönlichen wirtschaftlichen Situation ab. Menschen mit geringerer Bildung oder ohne Abschluss haben oft eine extremere Meinung zu verschiedenen Themen. Da in den Städten Menschen aus allen Schichten aufeinandertreffen, prallen auch unterschiedliche Ansätze aufeinander, was zu Spannungen führen kann.

- Multikulturalität: In den Großstädten leben Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft, Religionen und Kulturen zusammen. Eine wichtige Rolle spielt hier die Akzeptanz für individuelle Unterschiede. In sehr großen Städten ist es besonders wichtig, dass die Menschen tolerant gegenüber anderen Gruppen sind.

- Bilder in den Medien: Wie eine Stadt wahrgenommen wird, kann stark durch die Berichterstattung in den Medien beeinflusst werden. Wenn eine negative Darstellung vorherrscht, können die Menschen entweder diese Darstellung übernehmen oder dagegen ankämpfen.

Insgesamt wird betont, dass die Bewohner einer Stadt ihre Stadt mitgestalten und somit auch ihren Ruf und ihre politische Haltung prägen. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, die alle miteinander zusammenhängen und die politische Landschaft in einer Stadt beeinflussen können.
Direkt das Referat aufrufen

Auszug aus Referat
don`t make cities liberal cities make people liberal Nearly every large city has its underprivileged district(s), where crimes, drugs and racism dominate the everyday lives of its inhabitants. Although these areas are often controlled by gangs and avoided by the police, they help to create the image of the whole city. More frequently than one might think, the people, who rule the districts, are immigrants or descendants of immigrants and feel excluded by the society and left out by the government. Also tensions with the police, for example in every big city in the USA or also in Banlieue, France, contribute to a worse togetherness in the cities. Another issue is that the political and social point of view depends a lot on the educational level and the personal economic situation. ...
Direkt das Referat aufrufen

Autor:
Kategorie:
Englisch
Anzahl Wörter:
569
Art:
Referat
Sprache:
Englisch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück