Rilke, Rainer Maria - Leise Begleitung (Interpretation und Analyse)

Schlagwörter:
Rainer Maria Rilke, Interpretation und Analyse der Kurzgeschichte, Mutter-Sohn-Beziehung, Referat, Hausaufgabe, Rilke, Rainer Maria - Leise Begleitung (Interpretation und Analyse)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Begleitung von Rainer Maria Rilke Die dem Expresionismus zuzuordnende Kurzgeschichte Leise Begleitung geschrieben von Rainer Maria Rilke (1898) behandelt die Thematik einer Mutter-Sohn Beziehung, in welcher der Sohn nach Freiheit strebt, und die Mutter ihm eben diese Freiheit nicht gewähren möchte aufgrund ihrer Sorge den eigenen Sohn verlieren zu können. René Karl Wilhelm Johann Josef Maria Rilke, besser bekannt als Rainer Maria Rilke, wurde am 4. Dezember 1875 geboren und verstarb am 29. Dezember 1926. Rilke war ein böhmisch-österreichischer Dichter und Schriftsteller. Er ist weithin anerkannt als ein deutschsprachiger Dichter der Lyrik. Er schrieb sowohl Verse als auch hochlyrische Prosa. Mehrere Kritiker haben Rilkes Werk als von Natur aus mystisch beschrieben. Seine Schriften ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
2057
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 33 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück