Der historische Dr. Faust

Schlagwörter:
schwarze Magie, Teufelsbund, Wissensdurst, Ketzer, Referat, Hausaufgabe, Der historische Dr. Faust
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der historische Dr. Faust 1. Angaben, Daten und Orte oft widersprüchlich bei kritischer Wertung des Materials kann sich nur ein ungefähres Bild der Umstände und der Person herausbilden. Einige Grundzüge spiegeln sich bei Goethe selbstverständlich wieder ( z. B. Auerbachs Keller, Pudel ...) 2. Zwischenzeitlich taucht ab und zu eine zeitl. Lücke (durchaus mehrere Jahre) auf, in der keine Quellen über Faust existieren. 3. 1480 in Knittlingen Württemberg; 1540, irgenwo in Württemberg ( Luther: 1483 - 1546 ) 4. Kindheit unbekannt, Jugendzeit weitgehend auch; im Laufe seines Lebens hat er außergewöhnlich viele (bedeutende) Städte Deutschlands besucht, ebenso eine große Anzahl Universitäten. 5. Dr. Johann Faust, der sich auch mit weiteren, jedoch korrekt verdienten Titeln geschmückt hat (dies rief natürlich Neid hervor), heißt eigentlich Georg Sabellicus, Faust der Jüngere. Faust bedeutet. wiederum der Glückliche 6. Beliebtes Motiv für Literatur und vor allem die Welt der Sagen 7. Die Berichte über Zaubereien und absonderliche Geschehnisse haben einen realen Hintergrund 8. Faust Anhänger der schwarzen Magie Teufelsbund, den er selbst bekräftigte und verbreitete ; dagegen z. B. Joh. Trithemus, Anhänger der weißen Magie: Abt 9. Faust bekam mehr und mehr einen schlechten Ruf, der Achtung, Neugier und Furcht, vielleicht auch Neid hervorrief 10. Bei den Katholiken: Ketzer wegen des Teufelsbundes 11. Die Protestanten rückten ihn bewußt ins kath. Lager: Das mystische Dunkel des ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
509
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück