Goethe, Johann Wolfgang von - Wald und Höhle (Faust 1, Szeneninterpretation)

Schlagwörter:
Johann Wolfgang von Goethe, Szenenanalyse, Inhaltlicher Aufbau, Sprache, Wirkung und Deutung, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von - Wald und Höhle (Faust 1, Szeneninterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wald und Höhle Faust 1 - Johann Wolfgang von Goethe Faust äußert dem Erdgeist gegenüber seinen Unmut über Mephistos Erniedrigungen. Mephisto spricht verführerisch von Gretchen, Faust entscheidet sich, zu Gretchen zu gehen, auch wenn sie mit ihm zugrunde (V. 3365) gehe. Scheitelpunkt des Dramas Faust zieht sich in die Natur zurück und reflektiert über das bisher Erlebte (hier ist er Gott näher) Höhle ist symbolischer Raum: er ist frei von Mephistopheles Einfluss Fausts zwei Seelen Faust fühlt, dass er sich nicht vollkommen fühlen kann, da ein Sinnesrausch nur zu neuem Verlangen führt Faust spürt die Begrenztheit seines irdischen Daseins. negative Erinnerungen an Mephisto: Faust ist abhängig geworden stets unbefriedigt Spott von Mephisto Mephisto erscheint Mephisto kann die ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1246
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 46 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück