Goethe, Johann Wolfgang von - Fünfte Elegie

Schlagwörter:
Johann Wolfgang von Goethe, Römische Elegien, Strophen, Verse, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von - Fünfte Elegie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johann Wolfgang von Goethe Fünfte Elegie Das klassische Gedicht Fünfte Elegie von Johann Wolfgang von Goethe aus der Sammelhandschrift Römische Elegien , welche 24 weitere Elegien beinhaltet wurde in den Jahren 1788 bis 1790, verfasst und ist somit der Epoche der Weimarer Klassik zuzuordnen. Es thematisiert die Verbindung zweier Leidenschaften also der Liebe und die Dichtkunst in der Antike. Die Römischen Elegien markieren einen Wendepunkt in Goethes eigenem Leben: sie sind ein sehr persönliches Zeugnis der Emanzipation des Dichters von der Enge der heimatlichen Verhältnisse. Angeregt von den Liebeselegien der antiken Dichter Catull, Ovid, Properz und Tibull griff er deren Gestaltung und Thematik auf. Goethe beschreibt seine eigene Situation und die Erfahrung, die er mit ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
762
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 31 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück