Kirsch, Sarah - Bei den weißen Stiefmütterchen (kurze Interpretation)

Schlagwörter:
Sarah Kirsch, Gedichtinterpretation, lyrisches Ich, Erzählperspektive, Referat, Hausaufgabe, Kirsch, Sarah - Bei den weißen Stiefmütterchen (kurze Interpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kirsch Bei den weißen Stiefmütterchen Analyse Interpretation Das Gedicht Bei den weißen Stiefmütterchen wurde von Sarah Kirsch im Jahre 1967 geschrieben. Sarah Kirsch wurde am 16. April 1935 in Limlingerode geboren. Sie verstarb am 5. Mai 2013 in Heide (Holstein). Kirsch war eine deutsche Schriftstellerin. Sie gilt als eine der bedeutendsten deutschen Lyrikerinnen. Ihre Lyrik ist von der Form her offen, meist ohne Reim und in freiem Versmaß. Dennoch spielt der Rhythmus im Sinne des Atemtempos eine große Rolle, ebenso Zeilenumbrüche und Zeilensprünge, durch die ein Strömen oder eine Atemlosigkeit erzeugt wird. Kirsch kombiniert häufig fachsprachliche oder altmodische Ausdrücke mit einem saloppen Ton. Das Gedicht handelt von dem vergeblichen Warten des lyrischen Ichs auf den ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1210
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück