Stoker, Bram: Dracula

Schlagwörter:
Brief- und Tagebuchroman, Jonathan Harker, Transsylvanien, Vampire, Lucy Westenra, Referat, Hausaufgabe, Stoker, Bram: Dracula
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kurzbiographie des Autors Stoker, Bram, eigentlich Abraham Stoker, (1847-1912), irischer Schriftsteller. Stoker wurde am 8.November 1847 in Dublin geboren und studierte an der Universität von Dublin. Nach zehn Jahren als Staatsbeamter und (unbezahlter) Literatur- bzw. Theaterkritiker der Dubliner Tageszeitung Mail verließ er 1876 Irland, um Sekretär und Manager des englischen Schauspielers Sir Henry Irving zu werden, mit dem gemeinsam er ab 1878 auch das Lyceum Theatre in London leitete. Bis zu Irvings Tod im Jahr 1905 arbeitete er eng mit dem Schauspieler zusammen. Die Arbeit ließ Stoker genug Zeit zum Schreiben: 1882 debütierte er mit der für Kinder gedachten Kurzgeschichtensammlung Zu Sonnenuntergang, die allerdings nur wenig Erfolg hatte. Sein Romandebüt Der Schlangenpaß wurde 1889 in mehreren Zeitungen und Zeitschriften abgedruckt und erschien ein Jahr später in Buchform. Stoker schrieb daraufhin zahlreiche Bücher, darunter der Roman The Mystery of the Sea (1902) und die Lebenserinnerung Personal Reminiscences of Henry Irving (1906). In seinem nach 1890 als Brief- und Tagebuchroman verfassten Horrorklassiker Dracula (1897) stellte er die Figur des Vampirs Graf Dracula aus Transsylvanien vor und schuf damit den bekanntesten Beitrag zum Genre. Der Autor starb am 20.April 1912 in London. Die Personen Graf Dracula: Ein sehr gebildetes und höfliches Wesen, dessen Alter sich nicht bestimmen lässt, da er mal jünger, mal älter erscheint. Er ist der Anführer der Vampire und ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2005
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück