Zweiter Weltkrieg - Trennung von Völkermord und Kriegsgeschehen

Schlagwörter:
Feldzüge, Westfeldzug, 2. Weltkrieg, Ostfeldzug, Antisemitismus, Polen, Wannsee-Konferenz, Aktion-Reinhardt, Kriegswende, Referat, Hausaufgabe, Zweiter Weltkrieg - Trennung von Völkermord und Kriegsgeschehen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
von Völkermord und Kriegsgeschehen 1. Vorbereitung auf den zweiten Weltkrieg Hitler-Stalin-Pakt Nach monatelangen Geheimgesprächen unterschrieben in Anwesenheit Stalins am 23. August 1939 der deutsche Außenminister Joachim von Ribbentrop und der Vorsitzende des Rates der Volkskommissare Wjatscheslaw M. Molotow in Moskau den als Hitler-Stalin-Pakt bekannten deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt. Er enthielt neben dem offiziellen Vertragstext ein geheimes Zusatzprotokoll, das dem Vertrag seine zusätzliche Brisanz verlieh. Dieses Zusatzprotokoll regelte die Aufteilung Polens zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion in einem nun beschlossenen Krieg. Mit der Unterzeichnung waren die britisch-französischen Bestrebungen, die Sowjetunion in eine Große Allianz gegen das ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte, Politik
Anzahl Wörter:
2559
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück