Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)

Schlagwörter:
CDU, Volkspartei, Helmut Kohl, Deutsche Parteien, Deutschland, Deutsche Regierung, Referat, Hausaufgabe, Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 1997 Martin Burgard Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) wurde als Volkspartei von evangelischen und katholischen Christen, von Frauen und Männern aus allen Schichten und Regionen unseres Volkes, 1945 neugegründet. Sie entstand an vielen Orten nahezu gleichzeitig. Der Name Union deutet auf den Sammlungscharakter dieser Partei hin. Er wurde im Dezember 1945 in Bad Godesberg festgelegt. Ein wichtiges Motiv der Gründung bildet das gemeinsame Schicksal vieler Christen während der nationalsozialistischen Diktatur. Die geistigen Wurzeln der CDU liegen in der Sozialethik der christlichen Kirchen, in der liberalen Tradition der europäischen Aufklärung und im christlich motivierten Widerstand gegen das nationalsozialistische Unrechtsregime. Mit dem Bekenntnis zur Unantastbarkeit der Würde des Menschen und zur Freiheit der Person legten die Gründer der CDU das ethische Fundament christlich demokratischer Politik. 1945 gründeten sich fast gleichzeitig in allen Besatzungszonen CDU-Verbände. Andreas Hermes, der Landwirtschaftsminister der Weimarer Republik, dem es hauptsächlich darum ging, eine christlich-überkonfessionelle Partei zu schaffen und damit die Schwäche des fast ausschließlich katholisch orientierten Zentrums in der Weimarer Republik zu überwinden, und Konrad Adenauer haben gemeinsam mit vielen anderen die Volkspartei CDU aufgebaut. Im Westen Deutschlands entwickelten sich rasch einheitliche Strukturen. ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
617
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück