Keller, Gottfried: Romeo und Julia auf dem Dorfe

Schlagwörter:
Benjamin Lebert, Crazy, Referat, Hausaufgabe, Keller, Gottfried: Romeo und Julia auf dem Dorfe
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Lebert: Crazy Benjamin Lebert ist 17 und ziemlich schlecht in der Schule. Darum pilgert er von Schule zu Schule, u sein Abitur zu schaffen. Er kommt im Internat Schloss Neuseelen an. Der erste Eindruck ist allerdings schlecht: Kleine Zimmer, unsauber, veraltet usw. Er wird jedoch von seinem Zimmerkameraden Jaosch ziemlich schnell aufgenommen. Der Internatsalltag scheint ihm zu schaffen zu machen, seine Noten sind nicht viel besser als zuvor. Des Nachts gehen er und seine Freunde manchmal zum Mädchengang einen Stock höher. dabei müssen sie über die Feuerleiter klettern, die für Benjamin ein Problem darstellt, da er halbseitig behindert ist (sog Halbseitenspasmus). Bei den Mädchen gibt es meistens eine Sauf- und Rauchparty, bei der es wild zugeht. Schon am 2ten Abend erlebt Beni sein erstes mal. Nach 4 Monaten wird ihnen die Sache zu bunt, und sie beschliessen, nach München abzuhauen. An der Bushaltestelle treffen sie einen alten Mann, ein Ehemaliger, der sie nach München zu sich nehmen will. Er hat eine Wohnung über einem Striplokal, wo sie schlafen können. Mit Bus und Zug geht es nach München, dort mit der U-Bahn zum Striplokal. Dort hat eis ziemlich geile Tänzerinnen, es geht wieder wild zu und her, mit Saufgelage. Am nächsten Morgen bringen sie der alte Mann und der Besitzer des Lokals zum Internat zurück. Sie helfen ihnen, sich durchzuschwindeln. Schlussendlich fliegt Benjamin aber doch raus, er hat eine 6 in der Mathe und eine 5 im Deutsch (Aufsätze waren nie meine ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
308
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück