China

Schlagwörter:
Küche, Kochgerichte, Tischsitten, Referat, Hausaufgabe, China
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
China Bei den Chinesen beginnt der Tag mit einem guten und reichhaltigem Essen. Sie essen Reis mit verschiedenen Beilagen wie z.B. Fleisch, Geflügel, Fisch, Gemüse und Suppe. Zum Mittagessen gibt es meistens Reste vom Frühstück. Abends wird wieder im grossen Familienkreis so reichlich wie Morgens gegessen. Chinesen essen wenig Fleisch, dafür viel Gemüse. Fisch und ganz besonders die verschiedensten Meeresfrüchte, die zusammen mit Sojabohnen wertvolle Eiweissstoffe liefern. Die nördliche Peking Küche Peking war der Mittelpunkt der Vornehmen chinesischen Küche. Wegen des rauhen Klimas eignet sich der nördliche Landesteil nicht zum Reisanbau, so konzentriert man sich hier auf Teigwaren und Nudelgerichte. Die in Europa beliebtesten Gerichte dieser Landschaft sind gebackene Teigtaschen, Frühlingsrollen und die Peking-Ente. Schanghai - und - Setschuan - Küche Hier würzt man alle Speisen sehr scharf. Die Süsssauerspeisen kommen auch von hier. Die Südliche Kantonküche Sie überrascht durch grossen Reichtum an raffinierte Varianten. Typisch ist die eigenartige Gartechnik des Pfannenrührenbratens und das häufige fritieren. Was macht ein Gericht chinesisch? Eine einzigartige Gartechnik in der chinesischen Küche ist das Pfannenbraten oder Pfannenrühren. Dabei wird wenig öl in die stark erhitzte Wok gegeben und ein paar Würzzutaten unter Rühren angebraten, um den Wok zu erwecken den Hauptzutaten Aroma zu verleihen, die schnell gerührt und in kürzester Zeit gegart werden. Die Zutaten ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
405
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück