Catilina

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Catilina
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Catilina Also über die Verschwörung Catilinas möchte ich möglichst objektiv und mit wenigen Worten berichten. Denn diese schlecht Tat ruft mir böse Erinnerungen wach und ist eine neue Gefahr. über die Sitten dieses Menschen müssen vorher einige Worte dargelegt werden, bevor ich beginne zu berichten. Catilina entstand dem adligen Geschlecht der Sergier, er besaß Körperkraft, aber einen schlech- ten Geist. Krieg, Morde, Raube, Zwietracht unter den Bürgern waren ihm von Jugend an will- kommen und auf diesen Gebieten schulte er seine Jugend. Sein Körper war abgehärtet gegen Hunger, Kälte, Schlaflosigkeit mehr als glaubwürdig ist für uns. Eine furchtloser, listiger, cleverer Geist und ein Heuchler, begierig nach fremden Besitz, seinen Besitz verschwendent, brennend in seiner Begierde; er war sehr redegewandt, zuwenig von Vernunft. Sein grenzenlo- ser Verstandt begehrte Maßlosigkeit, Erstaunlichkeit, nach Höherem. Diesen ergriff nach der Gewaltherrschaft von L. Sulla der größte Wunsch die Macht im Staat an sich zu reisen, und er legte keinen Wert darauf mit welchen Mitteln erreicht worden wäre, denn er fühlte sich als Kö- nig. Er wurde von Tag zu Tag mehr und mehr in seinem übermütigen Geist gesteigert, wie auch der Mangel an Vermögen und sein schlechtes Gewissen, was beides seinem Geschick half, wie ich bereits oben gesagt habe. Ferner begünstigte sie die Verdorbenheit der Sitten des Vol- kes, denn es wurde von diverse Schlechtigkeiten, wie Luxus und Habgier untereinander heim- ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
407
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück