Büchner, Georg (1813-1837)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Büchner, Georg (1813-1837)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Georg Büchner Kurze Leben des Dichters, Naturwissenschaftlers und Revolutionär fällt in das Zeitalter der Restauration bzw. des Vormärzes. Vormärz bezeichnet man zwischen Ende Napoleons Herrschaft und dem europäischen Revolutionsjahr 1848. 17.Okt. Carl Georg Büchner im Goddelau südwestlich von Darmstadt geboren. Vater: Dr. Ernst Karl Büchner der Mediziner und Amtschirurg in Goddelau war.Mutter: Caroline Büchner geb. Reuß 816 übersiedlung nach Darmstadt G. B. war ältester Sohn in der Familie, aber alle seine Geschwister waren begabt und hatten eine demokratisch Ader Abneigung gegen alles Repressive. Mathilde geb. 1815: stand nicht in der öffentlichkeit.Wilhelm geb. 1816: Inh. einer Farbenfabrik, Abgeordneter im hess. Landtag und Reichstag Luise geb. 1821: Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Ludwig geb. 1824: Arzt, verfaßte phil. Schriften die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Alexander geb. 1827: 1848 deutscher Revolutionär, wurde wegen radikal-demokratischer Ansichten vor Gericht gestellt, Literatur Professor in Frankreich. Welche spezifischen Einflüsse bleibt spekulativ. Figur des Vaters widersprüchlich: Durch Arzt Beruf um das Anliegen seiner Mitmenschen besorgt, durch autoritäre Erziehungsmethoden verkörperte er die verhaßten Unterdrückungsmechanismen seiner Zeit. Beide Aspekte haben wohl auf den sensiblen Georg gewirkt. Wegen des Vorbildes als Arzt die Selbstverständlichkeit seiner sozialen Zugewandtheit, Widerstand gegen den Tyrannen-Vater die Widerspenstigkeit ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1303
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück