Studentenrevolution - die Studentenrevolution von 1968

Schlagwörter:
innenpolitische und außenpolitische Auslöser, Vietnam-Krieg, Studentenbewegungen, Bündnisse und politische Gruppierungen, Referat, Hausaufgabe, Studentenrevolution - die Studentenrevolution von 1968
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Studentenrevolution von 1968 Unter dem Begriff Studentenrevolution werden die verschiedenen Strömungen seit dem Jahr 1960 zusammengefasst, die gegen herrschende Normen in sozialen, kulturellen und politischen Bereichen protestierten. Man wollte sich mit der älteren Generation auseinandersetzen und es wurde eine freiere Demokratie gefordert. Auslöser (innenpolitisch): Verabschiedung der Notstandsgesetze: Die deutschen Bundesbürger hatten Angst vor einer weiteren Diktatur, wie sie unter Hitler stattfand. Die Notstandsgesetze waren nur eine Etappe auf dem Weg Hitler s zur Macht. Der damalige Präsident Kurt Georg Kiesinger war außerdem ein Mitglied der NSDAP. Hochschulpolitik: Der Lernstoff an den Hochschulen war unzeitgemäß und die Studenten hatten keinerlei demokratische Mitbestimmung. ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte, Politik
Anzahl Wörter:
899
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 56 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück