Die Geographie der USA

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Geographie der USA
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geographie der USA I.1 Die USA sind Teil des Kontinents Amerika. Sie liegen im Norden des Kontinents und reichen vom 48 bis zum 35 Breitengrad und vom 70 bis 125 Längengrad. Vier Zeitzonen durchlaufen das Land. Man unterscheidet nach Eastern Central, Mountain und Pacific Time. Die Eastern Time liegt 6 Stunden hinter der Mitteleuropas zurück. Im Osten grenzen die USA an den Atlantik und an den Golf von Mexiko, im Westen an den Pazifischen Ozean. I.2 Nordamerika wird in verschiedenen Hauptgebieten unterschieden. 1. Der Kern des Erteil wird vom kanadischen Schild oder der Laurentischen Masse gebildet. Diese Riesenscholle schließt die Halbinsel Labrador, das Gebiet der Hudsonbai bis zu den großen Seen im Süden, im Westen die Mackenziemündung und im Norden die arktischen Inseln mit ein. Wo der kanadische Schild heute zu großen Höhen aufsteigt, ist dies auf eine jüngere Hebung zurückzuführen. Die heutige Oberflächenformen sind hauptsächlich auf die Wirkung der viermaligen übergletscherung in den Eiszeiten zurückzuführen. Ausgangspunkt dieser Eismassen waren die Hudsonbai. Sie erreichten eine Ausdehnung bis zum St. Louis Strom. 2. Die Atlantische Seite: Im Osten erstrecken sich alte Faltengebirge, deren Abschürfungen darauf hinweisen, daß hier einmal gewaltige Gebirge gestanden haben. Den ganzen Ostrand Nordamerikas entlang befindet sich die appalaische Faltung. Westöstlich steigen Falten aus den Prärien Arkansas und Oklahomas auf. Nordöstlich gehen die Falten von Alabama bis ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1408
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück