Entlagerung radioaktiver Abfälle

Schlagwörter:
Halbwertszeit, Endlagerung, Radioaktivität und Sicherheit, Referat, Hausaufgabe, Entlagerung radioaktiver Abfälle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
radioaktiver Abfälle aus einem KKW Die radioaktiven Abfälle werden in die Tiefe eingebracht (ca. 500 - 1.000 m Tiefe) und die kurzlebige und die Kurzlebige radioaktive Abfälle (Halbwertszeit 30 Jahre) werden Oberflächennah deponiert. Die Endlagerung besteht aus verschiedenen Barrieren, die Rückhaltung der Radionuklide aufweisen, insgesamt aber die Isolation der Radionuklide weitestgehend gewährleisten sollen. Die Barrieren sind technischer und natürlicher Art. Als technische Barrieren gelten beispielsweise Verpackungen der Abfälle und Schachtverschlüsse. Natürliche Barrieren werden durch die das Endlager umschließenden geologischen Formationen mit sehr geringer Durchlässigkeit für Wasser gebildet. Das Hauptproblem der Endlagerung liegt vielmehr im langsamen Transport der ...

Autor:
Kategorie:
Physik
Anzahl Wörter:
158
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 13 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück