Schiller, Friedrich (1759-1805)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Schiller, Friedrich (1759-1805)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
JOHANN CHRISTOPH FRIEDRICH SCHILLER Stationen seines Lebens Im Jahr: Ereignisse persönlicher Art: Werke: 1759 Geburt am 10. November 1785 Erstes Treffen mit den Eheleuten Körner, die ihn als Genie erkannten und förderten. Arbeitet an Don Carlos Bisher wichtigste Veröffentlichungen: Die Räuber (1781), Kabale und Liebe (1783) 1788 Erstes Treffen mit J.W.v.Goethe und Berufung an die Uni Jena Geschichte des Abfalls der Niederlande 1790 Hochzeit mit Charlotte von Lengefeld. Geschichte des 30 -jährigen Krieges 1791 Erste Erkrankung Schillers, von der er sich nicht wieder erholen wird. 1793 Geburt des 1. Sohnes Karl Diverse philosophische Schriften : Anmut und Würde, über das Erhabene 1794 Gespräch mit Goethe über die Urpflanze (?) leitet die Freundschaft zwischen den beiden ein. Verlagsbeziehungen zu Cotta geknüpft. 1795 Sehnsucht nach der Dichtkunst entbrennt erneut. Verfaßt mit Goethe die Xenien. Erste Auflage der Horen, 1796 Tod des Vaters am 7. September, Geburt des 2. Sohnes Ernst , Goethe ist Taufpate. Erste Auflage des Musen-Almanachs mit den Xenien 1797 Kann wegen anhaltender Krankheit nicht zu seinem Freund Goethe nach Weimar umsiedeln. Balladen: Die Kraniche des Ibykus, Der Taucher und Der Handschuh. 1798 Trotz Krankheit große Schaffenskraft, Theateraufführung des Wallenstein Wallenstein 1799 Geburt der 1.Tochter Luise, Gattin Charlotte wird sehr krank. Nach ihrer Genesung findet endlich der Umzug von Jena nach Weimar statt. 1800 Verläßt die Familie für drei Monate, um ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
308
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück