Schmidt-Rottluff, Karl (1884-1976)

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Schmidt-Rottluff, Karl (1884-1976)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Biografie von Karl Schmidt-Rottluff Karl Schmidt-Rottluff wurde am 1.12.1884 in Rottluff als Sohn des Mühlenwerkführers Friedrich August Schmidt und dessen Frau Auguste Marie geboren. 1891 besucht er für vier Jahre die Rottluffer Volksschule. Danach veranlassen seine Eltern. daß er auf eine Kandidatenschule kommt, an der er auf den Besuch eines Gymnasiums vorbereitet wird. Von 1897 an ist er in Chemnitz am Königlichem Gymnasium, wo er in der Obersekunda unter seinem Lehrer Professor Dr. Uhlmann seine ersten Zeichnungen anfertigte, die er selbst signierte und datierte. 1905 legt Karl Schmidt sein Maturitätsexamen ab und entscheidet sich zum Studium der Architektur. Im selben Jahr lernt er während seines Studiums in Dresden Erich Heckel, Fritz Bleyl und Ernst Ludwig Kirchner kennen. Mit diesen vier ebenfalls kunstinteressierten Studenten gründet er am 7. Juni 1905 dieKünstlervereinigung Brücke. In dieser Vereinigung schuf er die ersten Holzschnitte. 1906 entscheidet sich Karl Schmidt-Rottluff endgültig für eine Künstlerlaufbahn, und meldet sich im April 1907 von der Hochschule ab. Im selben Jahr lernte er den Künstler Emil Nolde kennen, der ihn auf die Insel Alsen einläd, wo Karl Schmidt-Rottluff seine ersten Bilder über das Meer malt. In dieser Umgebung findet er auch zu seinem stark vereinfachenden Stil, der damals noch die Unumgrenzbarkeit der Natur ausdrückte. Von 1908 an ist sein Aufenthaltsort in Hamburg, wo sein Gönner Gustav Schliefe und das Ehepaar Rholsen wohnen, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
604
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück