Schnitzler, Arthur: Professor Bernhardi

Schlagwörter:
Krankenhaus, Christentum, Judentum, Gerichtsverhandlung, Referat, Hausaufgabe, Schnitzler, Arthur: Professor Bernhardi
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Arthur Schnitzler -- Professor Bernhardi verfaßt im Jahre 1912 Der Autor Arthur Schnitzler wurde am 15. Mai 1862 in Wien geboren. Er war Arzt gewesen, bevor er ein impressionistischer Romanverfasser und Dramatiker wurde. Seine Werke fangen skeptisch und melancholisch die Atmosphäre der Wiener Gesellschaft um die Jahrhundertwende ein; der Psychoanalyse Freud s verwandt, geben sie scharfe Diagnosen des Seelen- und Trieblebens, später auch von Alter und Vergänglichkeit. Als Erzähler verwendete Schnitzler mitunter der inneren Monolog. Schnitzler verfaßte 3 verschiedene Arten von Werken: Schauspiele: u.a. Anatol (1893), Liebelei (1896), Professor Bernhardi (1912) Romane und Novellen: u.a. Sterben (1895), Therese (1928) Innere Monologe: Leutnant Gustl (1901), Fräulein Else (1924) Das Werk Die Tragikomödie Professor Bernhardi ist in fünf Akte gegliedert, wobei der Höhepunkt im 3. Akt liegt. Das Stück spielt in Wien um 1900. Die Hauptpersonen DR. BERNHARDI, Professor für interne Medizin, Direktor des Elisabethinums. DR. EBENWALD, Professor für Chirurgie, Vizedirektor Die Professoren und Dozenten DR. CYPRIAN, DR. PFLUGFELDER, DR. LöWENSTEIN, DR. FILITZ und DR. TUGENDVETTER, LUDMILLA, eine Krankenschwester FRANZ REDER, Pfarrer der Kirche zum Heiligen Florian PROFESSOR DR. FLINT, Unterrichtsminister Der Inhalt Professor Bernhardi ist Leiter eines Privatkrankenhauses, dem Wiener Elisabethinum. Dort liegt ein Mädchen im Sterben, sie weiß dies aber nicht und glaubt sich auf dem Weg der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1208
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück