Brecht, Bertolt: Mann ist Mann

Schlagwörter:
Galy Gay, Anpassung, Identität, Soldaten, Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Mann ist Mann
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
walter-ludwig skolud Titel: Mann ist Mann Autor: Bert Brecht Inhalt: Galy Gay, ein irischer Packer will einen Fisch kaufen. Gleichzeitig plündert eine Abteilung von 4 Soldaten einen Tempel. Der Tempelbesitzer hatte aber, für solche Vorfälle gerüstet, Fallen aufgestellt. Die Soldaten verfangen sich in den Fallen, einen von ihnen müssen sie die Haare abschneiden, um ihn frei zu bekommen. Damit sie mit ihren Kumpanen nicht auffallen, lassen sie ihn in einer Kiste versteckt zurück, um ihn in der Nacht die Haare komplett abzuschneiden. Auf ihren Rückweg treffen sie aber auf einen sehr strengen Sergeanten, den Blutigen Fünfer der schon von der Plünderung gehört, die verbrecherische Abteilung sucht. Da sie nur zu dritt sind fallen sie auf - sie können sich zwar herausreden, aber sie müssen jetzt zu einem Apell, können also nicht bis zum Abend warten. Sie wollen sich nun einen 4. MAnn suchen, und Galy der zufällig sie Straße herunterkommt läßt sich überreden. Er geht mit ihnen ein Geschäft ein und spielt den 4. Mann. Nach den Apell wollen die drei nun ihren Kumpanen aus der Kiste holen, doch der Tempelwärter hat sie wegen starken Regens in den Tempel getragen und den Soldaten gefunden. Er liefert ihnen den Soldaten nicht aus, sondern will aus ihm Kapital schlagen indem er aus ihm einen Gott macht. Die Soldaten sehen nun, daß sie Galy für länger brauchen, beschließen ihn total umzumontieren wie ein Auto (Mann ist Mann), damit er in die Rolle ihres ehemaligen Kumpels schlüpfen kann. ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1506
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück